/

Öffnungzeiten

Montag: 14.00-18.30

Dienstag: 9.00-12.00 und 14.00-18.30

Mittwoch: 9.00-12.00

Donnerstag: 9.00-12.00 und 14.00-18.30

Freitag: 9.00-12.00 und 14.00-18.30

Samstag: 9.00-16.00



Seit dem Jahr 1998 sind wir stolze Besitzer eines Pärchen Weißspitzen-Riffhaien. Obwohl wir eigentlich die Einstellung haben, dass solche Raubtiere nicht in Gefangenschaft gehören, möchten wir auf keinen Fall mehr auf diese zwei wunderbaren Tiere verzichten müssen! Aber warum wir trotz unserer Einstellung zwei Haie in Gefangenschaft halten, lesen Sie doch selbst… …Damals erhielten wir von einem langjährigen Freund einen Anruf. Er wäre soeben bei einem Händler in Deutschland und wir glaubten ja nicht, welche Tiere er loswerden wolle – zwei Babyhaie und wenn er sie nicht plazieren könne, müssten sie getötet werden! Wir zögerten zwar noch einen kurzen Moment, waren uns aber schnell einig, dass wir nicht das Recht dazu hatten, über den Tod dieser beiden Babys zu entscheiden. Da wir zu diesem Zeitpunkt bereits Meeres-Aquaristik in unserem Fachgeschäft führten, waren wir natürlich auch in der Lage, die Beiden in ein bereits eingefahrenes Aquarium zu setzen. So sagten wir unserem Freund, dass er uns die Haie bringen soll. Wenige Stunden später wurden uns die beiden gut 30 cm langen Babys überbracht. Sie hatten den Transport sehr gut überstanden und konnten nun mit dem Wasser ihres neuen Zu Hauses angepasst werden. Kurze Zeit später bezogen sie dann unser drei Meter grosses Becken an der ZOOhaus Bar. Knapp fünf Jahre später, wurden sie dann bereits in ein 4500 Liter-Becken umgesetzt. Dort verweilten Sie einige Jahre und entwickelten sich prächtig. Doch irgendwann waren sie dann mit ihrer Körperlänge aus dem Aquarium gewachsen und es musste ein neues gebaut werden. Das war die schwierigste Zeit für uns, denn ein Aquarium in diesen Dimensionen, konnte von einem Familienunternehmen wie dem unseren nicht mehr einfach so finanziert werden. So begann ein Spiessroutenlauf, welcher dann doch noch zu Gunsten unserer beiden Lieblinge endete. Nach einer langen Planung & Realisierung konnten die Tiere – dank den unzähligen Spenden – im April 2010 ihr neues Haibecken beziehen. Unter der Leitung von Sven Tschall - Biologischer Leiter im Sealife Konstanz - wurden die Beiden in das 22‘000 Liter grosse Aquarium umgesiedelt. Seit diesem Zeitpunkt hat sich der Kontakt zu den Pflegern stark intensiviert, denn bei diesen Dimensionen kann das Aquarium nicht mehr von aussen gereinigt werden. So steigt in regelmässigen Abständen ein Pfleger in Vollmontur ins Becken hinein, was Deyla & Bruce problemlos akzeptieren.

Artenbeschrieb
Natürlicher Lebensraum Sie leben meist in klarem Wasser nahe dem Meeresboden
Herkunft Korallenriffe des Indopazifiks mit einem Verbreitungsgebiet bis Südafrika und die Küste von Zentralamerika
Gattung & Art Weißspitzen-Riffhai, Triaenodon obesus